Knabberkram

Kurz vorweg, als wir letzte Woche bei meiner Stammtierärztin waren, wurde Diego mal wieder gelobt. Die Muskeln überall! 😀 Und das tolle Fell. Und die blitzsauberen, weißen Beißerchen. Sie sieht ihn ja nur ein oder zweimal im Jahr, da fällt seine Entwicklung natürlich noch mehr auf. Keine Sorge, es mussten nur die Drüsen geleert, die Krallen gekürzt und ein Wurmkur mitgenommen werden.

Nachdem wir Anfang der Woche zwei schöne Tage hatten, ist der Winter wieder zurück. Schnee, Regen, Sturm – alles dabei… Grummel… Was also machen, wenn die Zwerge sich nicht draußen austoben und glückselig schnüffeln können? Richtig! Es gibt was neues zu knabbern. Ein Kauring von Trixie. Bei Kayla war ich mir sicher, dass sie Spaß dran hat und sich nicht an der Größe stört. Aber Diego? Unser Hasenfuß? 😀 Er hat ihn mehrfach vorsichtig angepatscht mit der Pfote, die Ohren hingen auf Halbmast, Rute eingezogen. Und dann der Durchbruch: Pfoten drauf und losgeknabbert 😀 Eine Stunde hat er gekämpft und genagt wie wild. Dann hab ich beschlossen es ist Zeit für eine Pause. Später dürfen sie weiter machen. Heut Abend. Kayla hat in ca. 5 Minuten die Huhnpanade drum rum abgeknabbert und ist dann daneben eingeschlummert 😉 Den Kauring kann ich empfehlen, auch für kleine Hunde wie die Zwerge (27 cm und 30 cm). Er ist weich ummantelt und auch der eigentliche Ring ist nicht zu hart. Ca. 110 g wiegt er, 10 cm im Durchmesser. Da haben die Hunde lange Spaß dran. Genau das Richtige für einen langweiligen Regentag 🙂

Advertisements

7 Gedanken zu „Knabberkram

  1. Wieder zu früh abgeschickt…
    Da sieht man wie toll sich so ein armes Hündchen entwickelt, wenn es ein richtiges Zuhause bekommt. Ihr sollt als gutes Beispiel dienen, damit sich mehr Menschen trauen, einen erwachsenen Hund zu adoptieren.
    Knuddel ❤

    Gefällt mir

    • Hihi, sagt Mutti auch immer: „Schaut aus wie ein Donut, jetzt krieg ich Hunger!“ 😀 Das wäre sehr schön, wenn mehr Menschen sich dazu entschließen würden. Aber egal ob Welpe oder ausgewachsener Hund – Hauptsache adoptiert und nicht extra gezüchtet ❤

      Gefällt mir

      • Was musste ich letztens erst lesen (in einem Buch!!!) – Auch Tierheimhunde können wie ganz normale Hunde sein. Ey da hätt ich brechen können. Es sind ganz normale Hunde. Und der einzige Trick ist es, sie auch so zu behandeln. Egal was vorher war, Tiere leben nicht in der Vergangenheit. Es kommt nur darauf an wie wir sie jetzt behandeln und mit ihnen umgehen. Mir sind ältere, gesetztere Tiere auf alle Fälle lieber. Ich möchte keinen Jungspund mehr, den ich durch die Pubertät begleiten muss 😀 Meine armen Nerven 😀

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s