Lord of the Dance – Dangerous Games

Wer mich kennt, der weiß wie sehr ich die Shows von Michael Flatley liebe. Ob Lord of the Dance, Feet of Flames oder Celtic Tiger. Was er auf die Bühne bringt ist einfach der Wahnsinn.

Gestern war es endlich soweit. Zum Geburtstag bekam ich im Mai zwei Karten geschenkt. Eigentlich sollte meine Mama mitkommen. Leider konnte sie nun doch nicht und so hatte der GöGa das zweite Mal die Ehre mich zu Lord of the Dance zu begleiten. Im März 2010 waren wir in Würzburg zur Abschiedstournee und haben die Troup 1 bewundert. Mit James Keegan als Lord of the Dance und seiner Frau Nikita Cassidy als Saoirse. Und jetzt dürft Ihr raten wer gestern durch die Show getanzt ist 😀 Was hab ich mich gefreut. Hatte so darauf gehofft 🙂 Michael Flatley selbst hab ich nur bei Celtic Tiger in Hamburg gesehen – an seine Bühnenpräsenz kommt kaum jemand heran. Als Dark Lord war Zoltan Papp dabei.

Dangerous Games ist sozusagen die überarbeitete Neuauflage. Mir gefallen die neuen Elemente gut. Dafür fehlt mir die irische Musik aus dem Original. Etliches wurde übernommen, aber überarbeitet und irgendwie fehlte da einfach was.

Nichts desto trotz war es eine wahnsinns Show!! Dank der Tänzer. Man merkt wie viel Spaß es ihnen macht, sie strahlten bis über beide Ohren und haben super mit dem Publikum interagiert. Was war ich froh, dass ich wieder Stimme hatte. Die hab ich auch kräftig eingesetzt 😀 Ich dachte erst die Dame neben mir leidet an einer Klatschphobie 😀 Während der ersten halben Stunde nicht ein Klatscher, dafür starrte sie ständig auf die Uhr. Dafür hat der Rest vom Publikum ordentlich Stimmung gemacht und die Dame hielt sich verdächtig oft ihr linkes Ohr zu. Ich kann ja nix dafür dass ich neben ihr sitzen musste^^ Frauen wie Männer bekamen in der Show natürlich auch etwas zu sehen. Zuerst die hübschen Tänzerinnen für die Männer halbnackt. Anschließend der Lord of the Dance mit seiner Crew, noch angezogen. Beim Applaus für die Szene grinste er nur und meinte „Da geht doch mehr!!“ Und schwupps – Shirts weg… Na aber Hallo ging da mehr 😀 Auch beim anschließenden „Kampf“ gegen die Crew des Dark Lords blieben die Shirts ausgezogen*gg* Kurz vor Schluss zog er dann auch blank. Ich muss sagen er hat die letzten Jahre hart an sich gearbeitet – so viele Muskeln waren da vor ein paar Jahren noch nicht 😀

Fazit: Absolut mitreißend und wunderschön inszeniert. Wer da ungerührt sitzen bleibt ist doch selbst Schuld 😀 Ich hatte die ganze Zeit Pipi in den Augen weil es so unglaublich toll war. Jederzeit wieder. PS ich folge einigen Tänzern auf Twitter. James Keegan hat meinen Tweet geliked. Da hüpft das Herz schon ein bissel vor Freude 🙂 Wenn Ihr könnt, schaut es Euch live selbst an. Oder zumindest auf DVD ❤

Advertisements

4 Gedanken zu „Lord of the Dance – Dangerous Games

  1. Es freut mich total für Dich, dass Du hingehen konntest und es so schön war! ❤ Hab mir eben das Video angeschaut. Wie lange gibt es die Gruppe? Ich hatte vor gut 20 Jahren solche hübschen Männer und Frauen so tanzen sehen. Weiß nicht mehr wie die Gruppe hieß. Das war in einem Theater in Hamburg.

    Gefällt mir

    • Genau vor 20 Jahren ging Lord of the Dance an den Start ❤ Vorher war es Riverdance, auch da tanzte Michael Flatley 😀 Heute gibt es so viele Irish Dance Gruppen, aber nur wenige kommen an seine Shows heran.

      Es war der Hammer. Ich freu mich schon auf s nächste Mal ❤

      Gefällt mir

      • Genau die hießen Riverdance! 😀 Ich war völlig hin und weg. Habs mir gleich zweimal angeschaut, weil die Show so toll war. Jetzt kann ich verstehen, warum Du so begeistert warst und unbedingt hin gehen wolltest. 😀

        Gefällt mir

      • Mit Michael Flatley zusammen hätte ich mir das auch angesehen. Riverdance hatte ich noch mal auf DVD und ohne ihn war die Show irgendwie nur halb so toll. Dann haben wir ja wieder was gemeinsam – wir mögen Irish Dance 😀 ❤

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s