Kayla & Diego

hundeimpark

Ach was war das vor ein paar Wochen noch schön im Park. Warm. Sonnig. Jetzt sitz ich hier und schaue zum Fenster raus..Wo der Schnee in dicken Flocken fällt 😦 Diego ist der einzige der sich darüber freut. Naja, der GöGa auch 😉 Während Kayla und ich die Wohnung am liebsten gar nicht mehr verlassen würden… Gestern hat sie auch noch ihren Mantel am See verloren. Irgendwo in einem Gebüsch, wo wir weder ran kamen, noch was sehen konnten… Glücklicherweise haben wir ja immer zwei da. Hab direkt zwei neue bestellt. Der Mantel von Trixie (Marne, schwarz mit grauen Streifen) ist wirklich super, passt gut, hat Druckknöpfe und Geschirrschlitz, auch ein günstiger Preis.

Letztens hat Diego wieder den Vogel abgeschossen, während er geträumt hat. Auf der Couch, zwischen uns. Erst ganz süß gezuckt und gewuffelt. Dann schlagartige Ruhe. Wer Kinder und Tiere hat, weiß dass plötzliche Stille selten etwas gutes heißt 😉 Also beobachten wir ihn. Innerhalb von ein paar Sekunden stellte er seine komplette Bürste auf, dann folgte ein leises – aber sehr bestimmtes Knurren 😀 Er hat ausgesehen wie ein Punk mit Iro 😀 Durch unser Gekicher ist er dann aufgewacht und hat ganz verdattert aus der Wäsche geschaut 😉 Die Bürste blieb tatsächlich noch eine Weile, wir haben sie dann galant glatt gestreichelt 😀

Heute gibt s noch zwei ältere Videos dazu. Wie die Zwerge spielen. Auf einem Mopsmischling Holger dazu. Den haben wir gestern am See auch wieder gesehen.

Advertisements

14 Gedanken zu „Kayla & Diego

  1. Einfach zum knutschen,die beiden 🙂

    Kann mir vorstellen wie das aussah als Diego träumte….grins….kenn ich von meinen Miezen auch, ist immer zum Piepen. Und wie verwirrt der Blick dann ist, wenn sie wach werden 😉

    Gefällt mir

  2. Jawohl, sehr schön die Zwei auch mal wieder zusehen, einen Kittel kann man jetzt schon gebrauchen, ich war heute morgen auch schon laufen, es kostet Überwindung aber es war schön die frische Luft.
    Gruß
    Lucian

    Gefällt mir

    • Ich hasse diese Kälte… Kayla musst ich bei minus sieben Grad förmlich vor die Tür tragen..Obwohl sie den dicksten Mantel anhatte..Sogar Diego braucht dieses Jahr bei den Temperaturen einen Mantel. Er hat leider kaum Winterfell. Letzten Winter war das besser.

      Liebe Grüße

      Gefällt mir

  3. Hallo Frauke,
    also waehrend Du es Dir waermer wuenschst, wuenschen wir es uns kaelter! 😉 Na ja, kaelter war es hier auch schon in den vergangenen Tagen. Richtig angenehm. Aber auch regnerisch. Konnten wir aber gebrauchen. Jetzt soll es aber wieder sonniger werden und trotzdem nicht zu warm. So koennte es dann noch eine Zeit bleiben. Nur … dann habe ich auch keine Ausrede mehr, die Gartenarbeit aufzuschieben. 😉
    Hab’s fein,
    Pit

    Gefällt mir

      • Hallo Frauke,
        nein, Nachbarskinder gibt es hier nicht. In unserem Viertel ist die Bevölkerung überwiegend zu alt. Hier sind deswegen ständig professionelle Gärtner unterwegs. Man könnte allerdings wohl auf Schüler zurückgreifen. Aber ich denke, ich werde weiter selber im Garten werkeln. Es ist gut für die Gesundheit, es mach Spaß [auch wenn ich mich manchmal doch gerne drücke,] und die Profis sind mir zu teuer. Mal sehen, wann wir nicht mehr umhin können, einen zu engagieren. Aber vorläufig noch nicht. Und was Schüler angeht: bei Vielem müsste ich daneben stehen und Anweisungen geben, und das liegt mir nicht. Und mit der Kettensäge [es muss eine ganze Menge Holz gesägt werden] würde ich sie aus Haftungsgründen nicht arbeiten lassen. Also: selbst ist der Mann! 😉
        Zum Wetter: da werde wir wohl mit dem jeweiligen leben müssen. 😉
        Macht’s gut und „stay warm“,
        Pit

        Gefällt mir

      • Kayla fragt mich grad ob sie für den Winter zu Euch darf 😀 Auf unserer Runde vorhin hat es so geschneit, dass sie partout keinen Schritt mehr gehen wollte. Ganz im Gegensatz zu Diego 😉

        Tja, dann musst Du wohl doch selbst ran 😀

        Gefällt 1 Person

      • Es kann hier allerdings auch ganz schoen nasskalt sein. Aber meistens nicht lange. Ich hatte auch schon Januartage, an denen ich in kurzen Radhosen und kurzaermeligem Trikot geradelt bin.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s