Shaman und Diego

Frech wie eh und je der Puschel-Prinz 😀

heute7

Nachdem Shaman heut in der Halle ca. 30 Minuten ganz toll mitgearbeitet hat, sind wir bei frostigen minus 4 Grad noch mal für ne halbe Stunde raus. Einmal die Eichenallee hoch und runter. Ne was war er wieder faul. Auch in der Halle schon, vor allen Dingen beim Schenkelweichen. Toll mitgemacht, aber fast das Laufen vergessen dabei. Der Hufschmied kommt heut auch.

Da sieht man mal ein paar der Versuche, bis zum Schluss ein schönes Foto bei raus kam, wo er direkt zu mir schaut 🙂

Noch ein Foto vom Puschel-Prinz. Und mir. Und dem ersten Fohlen, das ich dieses Jahr zu Gesicht bekommen hab 🙂 Steht im großen Stall, gehört wohl zu den Pferden der Elfen (Reit-Team). Hab ich nur zufällig entdeckt.

Diego hat ein neues Geschirr bekommen. Wurde mir empfohlen. Sehr breit, aber schön gepolstert und er läuft gut damit. Sitzt super wie ich finde. Die Farbe ist schon der Knaller 😀 Ein Annyx Fun in Größe XS. Auf dem Foto von vorne sieht man noch deutlich, dass seine Schnute auf der linken Seite bis hoch zum Auge geschwollen ist. Montag früh war mit einmal alles dick. Also ab zur Tierärztin. Verdacht auf Zahnwurzelentzündung. Gab eine Spritze für ihn und bis heute Abend ein Antibiotikum. Gestern habe ich das Foto gemacht. Montag werde ich sie anrufen und dann entscheiden wir weiter. So ganz weg ist es ja nicht, obwohl es schon gut abgeschwollen ist.

Nu ist mir grad die Tierklinik Lüneburg eingefallen (wenn es bei ihm nicht besser wird, werden wir wohl auch da hin müssen für weitere Aufnahmen) und wie stinkig ich werde wenn ich höre wie lang manche warten bis sie endlich ihren Hintern zum Tierarzt bewegen. Och, die Katze frisst schon seit 3 Tagen nicht. Säuft auch nicht. Macht doch nix. Och, seit 5 Tagen zuckt, zappelt und jault die Hündin im Sekundentakt. Schlafen kann man ja schon gar nicht dabei. Aber vielleicht mal direkt zum Tierarzt?? Ach wat. Man ist doch zu bequem. Meine Devise – lieber einmal zu oft beim Tierarzt anrufen oder vorbei schauen, als einmal zu wenig. Basta.

Nun Diego in seinem schicken Geschirr 🙂

Advertisements

11 Gedanken zu „Shaman und Diego

    • Danke 🙂 Sowas höre ich natürlich immer gerne ❤ Shaman hat immer den Schalk im Nacken. Und wenn er mal Ärger bekommt, schnaubt er noch zufrieden ab 😀 Der Saft hat schon gut geholfen. Scheint aber echt mit der Kälte zu tun zu haben. In den letzten Tagen war es wieder deutlich frostiger und schon kleckert er mehr… Abwarten. Die nächsten 6 Wochen wird er den Saft noch kriegen und dann zieh ich ein Resümee 🙂

      Gefällt mir

      • 6 Wochen ist echt lang, der Arme.
        Hat er das früher bei Kälte auch gehabt?

        Ich hatte hier noch Katzenfutter von „Futtershuttle“, nur Fleisch, Öl, Taurin, welches Öl steht leider nicht drauf.
        Aber meine drei mögen es nicht, egal, ich bleib eisern, dann fällt das Trockenfutter mal aus.

        Gefällt mir

      • Ne, 6 Wochen bekommt er den Saft noch 🙂 Die vorbeugende Dosierung. Er hat erst in den letzten zwei Jahren Probleme damit gehabt. Dann aber wirklich so zwei, drei Wochen ganz schlimm durch. Er hat dann von unserer Tierärztin was bekommen und gut war es wieder für eine lange Zeit. Seit Herbst hat er es aber ständig. Da hat er ja auch angefangen sein Heu zum Großteil liegen zu lassen, wieder abgenommen und und und… Spielt alles zusammen. Der Saft hat schon gut angeschlagen, aber kaum dass es ein paar Tage frostig kalt war, geht s wieder mehr los. Aber immer noch im moderaten Bereich. Einmal Babyfeuchttuch drüber und gut. Sonst sind ja Hintern und Beine bis unten vollgesaut 😦

        Naja, wenn sie es gar nicht fressen mögen, bringt es nix. Gerade bei Katzen wird es schnell richtig gefährlich, wenn sie einen Tag oder länger nichts fressen. Ich würde nie länger als zwei Mahlzeiten abwarten. Wenn sie es dann nicht anrühren, gibt es spätestens beim dritten Mal etwas was gerne gefressen wird.

        Gefällt mir

      • Armer Shaman. Da kann man nur feste Daumen drücken, dass es nicht mehr so kalt wird und er wieder auf die Beine kommt.

        Mein Tierarzt meint, wir würden Katzen, und auch Hunde, überfüttern.
        Er ist dafür, dass die Katzen einen Tag in der Woche gar nichts bekommen, weder Wasser noch Futter, damit erhält man ihnen den Jagdtrieb.
        Und er sagte, dass man ruhig drei, auch vier Tage abwarten kann, wenn Katzen mal nicht fressen wollen. Solang sie trinken, schadet ihnen das nicht.

        Er hat bei meinem alten Mädchen auch nur Infusionen gemacht, weil sie auch nicht mehr getrunken hat, aber auch da meinte er, drei Tage kann ruhig zuwarten.

        Ich finde es zu schade, Futter wegzuwerfen, es ändert sich ständig, was ihnen schmeckt, da komm ich gar nicht mehr hinterher.

        Heute abend haben sie vor lauter Hunger auch das getreidefreie Futter gegessen….grins….meine Bande ist schon lustig.

        Gefällt mir

      • Danke, ich hoffe wir sind das leidige Thema bei Shaman bald los.

        Was die Rationen selbst angeht – ja, die meisten bekommen zu viel. Das ist ein Problem, zumal wie in früheren Beiträgen erklärt auch das falsche Futter schon schuld an Übergewicht und Co. ist.

        In dem Punkt muss ich Deinem TA vehement widersprechen! Meine TÄ hat mich schon mit 12 Jahren aufgeklärt warum es so fatal ist wenn eine Katze länger als einen Tag nichts frisst, vor allen Dingen wenn sie übergewichtig ist! Mein erster Kater war ein kleiner Moppel (ja ja, scheiß Futter 😦 ). Ich kann die Aussage von Deinem TA nicht nachvollziehen und kann nur sagen, ein Glück dass Deine Katze das nicht mit ihrem Leben bezahlt hat..! Les mal hier nach.

        http://www.hundekatzenvital.de/Katzen/WarumeineKatzenichthungerndarf/tabid/486/Default.aspx

        Ob Du es schade findest oder nicht – wenn sie es nicht fressen, bringt es doch nix es ihnen reinzuzwingen. Dann lieber mehr Abwechslung auf dem Speiseplan um dem Vorzubeugen. Muss ich bei Kayla auch machen. Und falls doch mal was über bleibt, hat Deine Perle nicht auch Katzen die sich darüber freuen? Oder ein TH in der Nähe? Evtl. auch mal bei Kleinanzeigen anbieten ob jemand das gleiche Problem hat und vielleicht tauschen möchte. So muss keiner was wegwerfen und die Tiere werde nicht gezwungen etwas zu fressen was sie nicht wollen. Man muss sich ja auch immer fragen warum fressen sie es nicht. Tiere haben ein sehr feines Gespür dafür und oft konnte ich beobachten dass es an einzelnen Stoffen im Futter lag. Von denen sie sonst zu viel aufgenommen hätten, die sonst zu Durchfall und und und geführt hätten. Das ist eine clevere Intuition der Tiere und die sollte man fördern und nicht kaputt machen 🙂 Und wenn sie wirklich nur mäkelig sind, ist Abwechslung das Stichwort 🙂

        Gefällt mir

    • Tja, da haben sich Bachus und Shaman wohl abgesprochen. Nu macht Shaman ständig Quatsch mit seiner Zunge, wenn ich ihn fotografieren will und Bachus suhlt sich genauso schön im Schlamm wie Shaman 😀

      Die Schwellung ist fast zurück gegangen. Hab vorhin mit ihr telefoniert. Sie sagt aus der Erfahrung heraus sollte jetzt ne Weile Ruhe sein. Kommt es wieder, muss der Zahn raus… 😦

      Drück Dich zurück ❤

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s