Ausritt

Sonntag hatten wir perfektes Wetter zum Ausreiten. Frischer Wind, nicht zu kalt. Dazu eine tolle Nebelstimmung am Morgen 🙂 Kurz vor acht bin ich dann mit ihm los. Wäre es nach Shamans Motivation gegangen, hätte er die Runde im gestreckten Galopp absolviert. Leider hat er nach ein paar Metern Trab immer wieder husten müssen und ist dann von sich aus wieder durchpariert. Im Schritt war er aber kaum zu bremsen. Ich hab ihn machen  lassen wie er wollte. Leider kein guter Pilz zu sehen. Doof. Insgesamt waren wir so 1,5 Stunden unterwegs. Herrlich.

Advertisements

17 Gedanken zu „Ausritt

    • Arme Maus. Nach m Wälzen ist es wirklich immer schlimm. Hat sie auch generelle Zeiten im Jahr wo es schlimmer ist? Bei Shaman ja sehr im Juli/ August. Er ist zwar mittlerweile immer etwas angeschlagen über das ganze Jahr, aber über die Jahre haben wir festgestellt dass es Monate gibt wo s dann noch mal ne Schippe oben drauf gibt 😦

      Meistens reite ich alleine aus. Ganz selten, dass einer mitkommt. Wir haben einfach einen anderen Rhythmus. Dazu bummelt Shaman extrem im Schritt und Trab wenn ein anderes Pferd mit bei ist. Im Galopp dann genau anders. Da muss er vorne sein und wehe einer tanzt aus der Reihe, dann scheppert s gewaltig. Vor zwei Jahren bin ich das letzte Mal mit meiner Freundin ausgeritten. Mit ihrem kleinen Ponymann ging das super. Mit Adamo – keine Chance. Da liegt so viel zwischen uns, dass eh jeder denkt er reitet allein 😀 Drück Dich feste zurück ❤

      Gefällt mir

      • Nein Miranda hustet eigentlich nur im Winter. Im Frühjahr wird es besser und dann bleibt sie bis zum nächsten Winter ohne Symptome. Dieses Jahr ist das anders. Ich habe das Gefühl, dass sie sich vom letzten Winter nicht ganz erholt hat. Sie bekommt immer noch Kräuter und ich mache eine Schüßler-Salz-Kur mit ihr. Ob es dran lag dass der Winter so lang war? Im Frühjahr wollte es ja gar nicht warm werden.
        Zum Ausreiten: Ich dachte nur, aus Sicherheitsgründen solltest Du lieber nicht allein ausreiten. Nun habe ich aber schon von Deinem Sturz gelesen und bin lieber still. Gute Besserung! ❤
        LG Susanne

        Gefällt mir

      • Hm, hast Du mal überlegt noch zusätzlich die Leber zu unterstützen? Oder bekommt sie das aktuell schon? Bin mir grad nicht mehr sicher ob die Schüßler-Salze und Co. das abdecken. Husten ist ja immer ein Zeichen dass die Leber überlastet ist bzw. nicht richtig arbeiten kann. Der Fellwechsel beansprucht diese ja schon normal stark, aber bei alten und kranken Pferden besonders. Von Lexa gibt es die Leber-Stoffwechselkur und von Ewalia den fast gleichen Saft (der im Winter aber definitiv immer drinnen gelagert werden sollte). Oder auch Kristallkraft Nr. 1 – die natürliche Entgiftungskur. Die bekommt Shaman dauerhaft, weil sie auch sehr gut das Kotwasser in Schach hält. Drück Dich ❤

        Gefällt mir

  1. Schöne muss das sein, echt toll.
    Ich denke man muss nicht immer zu zweit sein, ich fliege immer alleine meine Runden und geniesse die große Freiheit und das ich machen kann was ich will, ohne jemanden zu etwas zu zwingen oder das gleiche anders rum.
    Liebe Grüße
    Lucian

    Gefällt mir

    • Genau so geht es mir auch. Mit dem richtigen Reiter/ Pferd geh ich auch gerne mal zusammen ausreiten, aber das kommt selten vor. Ich mag meine Ruhe, kann die Seele baumeln lassen und Shaman läuft wie er mag ohne sich der Geschwindigkeit eines anderen Pferdes anpassen zu müssen. Liebe Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s