Über wolke205

I m a 32 year old Kundalini Reiki Master/ Teacher and live in Germany. Also I m a Fortune Teller and Buddhist, but in first place I m Human.

Evergreen 19

Wer auch einen Evergreen hat, den sie oder er immer wieder zeigen könnte – dann einfach einen Beitrag mit dem Titel Evergreen erstellen und in den Kommentaren posten 🙂

Was wäre Shaman ohne seine geliebte Gänse-Tränke?? 😀 Auf dem Weg zum Putzplatz muss er einmal ran und draus trinken. Darf er. Zumindest wenn frisches Wasser drin ist. Ansonsten hol ich ihm mit einem Eimer Wasser. Er hat in seiner Paddock-Box eine Selbsttränke und einen großen Bottich zum Heu eintunken und trinken. Aber wenn er weiß dass wir kommen wartet er bis er an die Gänse-Tränke kann oder wir ihn fürstlich bedienen und das Wasser schleppen 😀

Shaman79

Evergreen 18

Wer auch einen Evergreen hat, den sie oder er immer wieder zeigen könnte – dann einfach einen Beitrag mit dem Titel Evergreen erstellen und in den Kommentaren posten 🙂

Mond

Das war eine der ersten Aufnahmen mit der Nikon. Schon so viele Jahre her 😀 Wegen mir könnte auch immer Vollmond sein. Dann schlafe ich viel besser und ich mag das kühle Licht vom Mond sehr ❤

Auf dem Platz

Shaman80

Eigentlich wollte ich heute mit ihm in die Halle. Es hat gestern ja immer wieder kräftig geregnet und die Plätze waren doch sehr feucht. Da die Pferde sonntags nicht raus kommen, sollte er auch im Galopp gearbeitet werden. In der Halle war aber jede Menge aufgebaut und so musste ich doch auf den Platz. Ehemaliger Fahrplatz. Dort lässt es sich auch im Sommer bei Hitze gut aushalten und man hat in jede Richtung auch noch einen schönen Blick ins Grüne.

Zum Glück hat die Spritze angeschlagen. Nach ca. 10 Minuten im Schritt hat er kräftig abgehustet, das war es dann. Zweimal habe ich ihn je ca. 5 Minuten flott im Trab gehen lassen, keine Atemgeräusche. Aber ihm geht immer noch schnell die Puste aus. Dann halt wieder viel Schritt und wenn er mag gerne noch Trab oder auch Galopp. Da der Platz noch so feucht war und ich mein Stolpertier ja kenne, blieb es bei Schritt und Trab. Er war gut unterwegs, treiben musste ich eigentlich nur weil er wieder in der Gegend umher geglotzt und die Richtungswechsel verpeilt hat 😀 Danach konnte er noch 10 Minuten in Ruhe grasen und sich anschließend die Möhren und Cobs in seiner Krippe abholen 🙂

Immer hübsch in die Kamera lächeln, bitte! 😀

Shaman81

Ein paar mehr Muskeln wären nicht schlecht, aber seine Hinterhand schaut dennoch gut aus 🙂

Shaman82

Die Zwerge waren derweil wieder schön spazieren. Danach ist immer futtern und kuscheln angesagt 🙂

Z212

Schon vier Jahre her… Unglaublich… Carlo ist kurz danach verstorben, ein Methusalem mit 11 Jahren (Dogge).

Allein unterwegs

Wenn es wärmer wird geht Diego nicht mehr so gerne spazieren und wenn dann nur im Schleichgang. An diesen Tagen braucht er nur vormittags eine halbe Stunde mitgehen, sonst reichen Pipirunden. Für Kayla ist das langsame Tempo auf Dauer nichts und so gehen wir gerne mal allein eine Stunde spazieren.

Wie Mittwoch. Wetter war toll, auch noch nicht so warm. Mal im Vergleich, mit Kayla bin ich 3,4 km in einer Stunde gelaufen. Entspannt, aber doch zügig. Mit Diego habe ich unfassbare 22 Minuten für unfassbare 600 Meter gebraucht… Anschließend hab ich ihn noch fix planschen und etwas in der Sonne sitzen lassen.

Eine kleine Schlange (Natter..?) haben wir auch gesehen, die wollte sich wohl gerade aufwärmen und züngelte nur ganz dezent. Sonst lag sie ruhig da.

Leider hat Kayla auf der Runde auch Bekanntschaft mit einem Stromzaun gemacht… Hatte sie schon kurz genommen und ihr zu verstehen gegeben dass sie Abstand halten soll. Ich hab selbst nicht gesehen dass Strom drauf ist, auch nix gehört, wollte aber generell nicht dass sie einfach ran geht. Tja und im nächsten Moment macht sie einen Satz nach links, steckt den Kopf durch und quietscht los dass mir fast das Herz stehen geblieben ist. Sie kam gleich zu mir, wusste gar nicht was los war und hat sich trösten lassen. Arme Maus.

Das war ungefähr auf der Hälfte der Runde. Sie ist dann aber ganz normal weiter gelaufen.

Auch aus Trainingsgründen gehe öfter mal kurz allein mit beiden. So kann ich mich ganz auf einen Hund konzentrieren und vieles klappt dann natürlich besser.

PS Da ich immer noch nicht einsehe hier Geld zu zahlen für mehr Speicherplatz, werde ich wohl sehr bald einen neuen Blog erstellen müssen… Nerv…

 

Meer & Musik

KosovofuerOpa

Viele von Euch wissen, dass ich ein spiritueller Mensch bin. Ich glaube daran, dass wir von Engeln und Lichtwesen umgeben sind die uns auf unserem Weg begleiten und dass der Tod nicht das Ende ist.

Auf diesem Weg möchte ich einem besonderen Menschen danken, der – obwohl schon lange nicht mehr unter uns – immer noch da ist und vor allem in schweren Zeiten Zeichen schickt, dass wir nur Vertrauen haben müssen und sich alles zum Guten wenden wird. Ich verbinde die Seefahrt mit ihm, höre in Gedanken immer wieder seine Erzählungen. Passend dazu habe ich Musik gewählt die mir sehr gut gefällt. Ich bin mir sicher er würde es mögen…

Wir sollten öfter an die lieben zwei- und vierbeinigen Engel denken die an unserer Seite stehen, eine Kerze für sie anzünden oder einfach mal Danke sagen ❤

(Foto aus dem Kosovo/ 2013)