Spenden für die Tierhilfe Miranda e.V.

Meine Cousine Jessika hatte vor längerem ein Bettchen zu meiner Mama gebracht, welches sie gerne für die Tierhilfe Miranda e.V.  spenden wollte. Lieben Dank dafür ❤ Ihre Hündin Merle (hier zu sehen mit Diego beim Spielen) mochte es nicht mehr. Meine Mama hat es dann in mein Wohnzimmer hier gestellt. Da haben sich zwei gleich verliebt und es beschlagnahmt. Besonders Diego war so überhaupt nicht dafür es wieder herzugeben..! 😀

DiegoBettchen

Also gut, was macht man nicht alles für glückliche Hunde 😀 Behalten wir es halt selbst und Susanne habe ich gerade 30 Euro dafür überwiesen als Spende ❤

Noch einen Grund zur Freude gab es im Juli. Der Spendenwunsch, den ich auf der Seite von Jasbee erstellt habe, wurde erfüllt und noch vor dem Urlaub der Wunsch-Fee ausbezahlt. So kamen 20 Euro zusammen 🙂 Den Großteil haben mein Mann und ich allein gesammelt, im Endspurt (und auch von einigen Stammspendern) wurden wir großartig unterstützt. Herzlichen Dank an alle die mitgeholfen haben ❤ Ich bin bereits seit 5 Jahren dabei und habe mir mehrere Produktwünsche und etliche Spendenwünsche erfüllt. Wer das Ganze nicht zu verbissen und als „Pflicht“ ansieht die Spiele und Tagesaufgaben zu meistern, der kann sich dort kostenlos kleine und große Wünsche erfüllen oder andere bei ihren unterstützen. Die Seite wird durch Werbung finanziert.

Wer neugierig geworden ist, kann gerne hier klicken und sich kostenlos anmelden 🙂

Jasbee – spielend Wünsche erfüllen

Zu guter Letzt möchte ich noch mal auf smoost aufmerksam machen. Es hat doch heute fast jeder ein Smartphone. Bitte holt Euch kostenlos die App und smoostet mit ❤ Je nach Region bekommt Ihr mehrere Prospekte in der Woche angezeigt die Ihr (teilweise mehrmals) durchgucken könnt. Dafür bekommt die Tierhilfe am Ende 4 Cent pro Prospekt. Dafür müsst Ihr nur ein paar Minuten pro Woche an Zeit investieren und helft doch so viel 🙂

smoosten für den Gnadenhof 

smoosttag_tierhilfe-miranda-e-v

Auf der Blog-Seite der Tierhilfe findet Ihr auch unter anderem den Link über den Ihr kostenlos bei Zooplus mit Eurem Einkauf spenden könnt.

Darf gerne geteilt werden! ❤

Christmas memories

Hier könnt Ihr eine meiner schönsten Weihnachts-Erinnerungen anschauen. Here you can read about one of my fav Christmas memories

In diesem Jahr in der Adventszeit ist auch etwas wunderbares passiert. Dank der Hilfe einiger lieber Menschen konnte ich einer Freundin und ihrer Familie einen Herzenswunsch erfüllen. Leider ist sie sehr krank. Nach mehrmaligem Kampf gegen den Krebs kam die Diagnose Hirntumor. Der Herzenswunsch ihrer Töchter und ihr ist es noch einmal Weihnachten im Restaurant zu feiern. Mit vielen Fotos und Erinnerungen. Der Freund ihrer großen Tochter gehört natürlich auch zur Familie, er ist ihr eine echte Stütze. Leider kann sie das finanziell nicht stemmen. Krankheitsbedingt bekommt sie Rente und eine kleine Unterstützung vom Jobcenter. Für viele von uns ist es normal öfter mal auswärts essen zu gehen. Mir hat es im Herzen weh getan, dass sie darauf verzichten müssen. Wer weiß schon wie viel Zeit ihr noch bleibt? 😦 Also habe ich mir ein Herz gefasst und mich bei meinen Freunden durchgefragt, ob vielleicht jemand mit mir zusammen helfen möchte ihr diesen Wunsch zu erfüllen. Und wie sie wollten, obwohl viele selbst so wenig haben ♥ Wir haben fast den ganzen Betrag zusammen bekommen (ich habe für 4 Personen mit 25 Euro pro Person gerechnet) und ich kann gar nicht sagen wie viel mir das bedeutet ♥  Sie wollte es erst gar nicht annehmen. Doch, darf sie. Immerhin machen wir das freiwillig ♥ Ich hoffe sie ist dann soweit auf dem Damm, dass sie es auch genießen kann. Auf diesem Wege möchte ich noch einmal allen von Herzen danken die es mit möglich gemacht haben ♥

For my english follower:

One of my friends has already battled several times with cancer. Now she was diagnosed with a not operable brain tumor. She and her daughters have one big wish. One last time a Christmas dinner in a Restaurant. All together, with many photos and memories. It broke my heart that she is not able to afford that. It is such a normal thing for most of us. So I asked some of my friends if they want to help me to make it possible. And how they did ♥ Most of them have not much too, but the biggest hearts. Altogether we almost reached the donation goal (I thought about 25 Euro per person, they are 4 ) ♥ It means so so so much to me ♥ At first she didn’t want to accept that. But why not? We donated voluntarily! ♥ I hope she feels better that day and can enjoy her Family-Christmas-Dinner ♥

Diese wunderschöne Karte hat meine Freundin Renate angefertigt und mir geschickt. Ich habe mich sehr gefreut. Meine Freundin sollte heute auch eine von ihr im Namen aller Spender erhalten haben ♥

My friend Renate designed this lovely card for me. What a nice surprise. She already sent one to her in the name of all people who donated for her ♥

karte

Tierhilfe Miranda e.V.

TierhilfeMiranda

Der Verein ist jetzt mit einer neuen Seite auf Facebook vertreten. An die alte kommen wir nicht mehr ran, also alles auf Anfang 🙂

Wenn Ihr auf Facebook seid, schaut doch vorbei und lasst ein Like für die Seite da. Gerne auch Kommentare oder eine Bewertung. Teilen ausdrücklich erwünscht 🙂 Ihr habt Ideen oder Änderungswünsche? Immer her damit.

https://www.facebook.com/TierhilfeMiranda/

Wer nicht bei Facebook ist aber gerne aktuelle Berichte rund um Susannes Gnadenhof und den Verein lesen möchte, der schaut hier vorbei 🙂

https://hilfefuermiranda.wordpress.com/

Tatzenhilfe – Notfälle

Die Serie der Notfellchen reißt einfach nicht ab. Erst im September bekam die Pflegestelle der Tatzenhilfe proTaktion e.V. vier kleine Kätzchen zur Handaufzucht. Eine nervenaufreibende Zeit. Sie waren alle viel zu klein und mager, mit stark entzündeten Augen. Lange stand es nicht gut um sie. Meiner „Namenspatenmieze“ Pauline musste nach kurzer Zeit ein Auge entfernt werden. Till und Gusti waren Dauergäste der Notfallsprechstunden und mussten auch stationär aufgenommen werden. Jetzt, da die vier aus dem Gröbsten raus sind – stehen schon zwei weitere Notfelle vor der Tür.

Stark verschnupft, zu klein, zu mager und wieder sind bei einer der Miezen die Augen so stark in Mitleidenschaft gezogen worden, dass mindestens ein Auge entfernt werden muss. Bei dem anderen Kleinteilchen wurde Ataxie festgestellt…

Die Kosten sind enorm. Allein für die Augen-OP werden Kosten von ca. 400 Euro anfallen. Dazu kommen die Ausgaben für Augensalbe, Feliserin und Synolox müssen gespritzt werden… Futter, Tests, Impfungen, Kastrationen müssen auch mit einkalkuliert werden.

Ich bitte Euch von Herzen – wenn Ihr könnt, spendet! Jeder Euro hilft und kommt 100% den Katzen zu Gute. All die Arbeit, Verantwortung und Emotionen können wir der Pflegestelle nicht abnehmen – aber sie bei den Kosten unterstützen. Wer möchte kann auch eine Patenschaft übernehmen, die Beträge werden von den Paten selbst bestimmt. Vielleicht interessiert Ihr Euch dafür eine der Miezen zu adoptieren? Es warten tolle Katzen auf der Pflegestelle. Die Kleinteilchen sind natürlich noch nicht zur Vermittlung frei gegeben. Sie müssen erst mal gesund werden.

http://www.tatzenhilfe.de/index.php?page=sie-wollen-helfen

Auf Facebook hier zu finden:

https://www.facebook.com/TatzenhilfeproTaktion/?fref=ts

Amazon-Wunschzettel:

http://www.amazon.de/gp/registry/wishlist/1D03XEXYDG74

Fotos von den vier Handaufzuchten, die kleine silberne Maus in der Mitte ist Pauline.

Bitte erschreckt nicht beim Anblick der neuen Notfelle. Aber ich denke es ist wichtig zu zeigen wie die Konsequenzen aussehen, wenn Menschen so verantwortungslos sind. Sich einen feuchten Kericht um ihre Tiere und Kastrationen scheren.